Donnerstag, 10. Januar 2013

Halskrause! Oder auch das vorläufige Ende

des Nadelns...

Guten Morgen all ihr Lieben,
Doll ist das nicht heut. Mein Hals und die sich dort befindenden Körpereien haben kurzfristig gemeinsam mit der rechten Schulter beschlossen, aus der Balance zu kippen. Bedeutet: Halskrause- nachts (seeeehr nervig, ich hab echt kaum geschlafen) und tagsüber immer mal wieder für ein , zwei Stunden. Na Bravo. Von Handarbeiten möge ich vorerst ablassen....klar. HALLO??!! Geht ja gaaaaar nicht. Aber ich werde artig sein und zumindest zwei Tage pausieren...mal sehen wie es dann ist. Drückt mir die Daumen :-)
Eine rosa  Brille aufgesetzt...is schon gar nicht mehr so schlimm ;-)
Aber es gibt auch richtig gute Nachrichten!! Der Himmel hat jetzt nämlich schon verschiedene Graustufen und es nieselt nicht mehr sondern regnet jetzt richtig. Nachher solls schneien und morgen (jetzt kommts!) soll DIE SONNE!! scheinen! Und das zum Wochenende! Ich glaube ich werde mich dann sehr kuschlig einpacken und erstmal zwei Stunden auf den Balkon setzen und U(V)fftanken. Und mein kleines Auto fährt auch wieder, wofür ich sehr dankbar bin. Nun bin ich zwar pleite, aber wieder mobil (abgesehen vom Hals). 
Was mir sehr viel Spass macht, ist das Gecko Frecko Projekt von Frau Blumenbunt. Ich hab gestern vorm Arztbesuch noch angefangen damit und natürlich prompt abgeloost weil ich wohl mal wieder nicht zählen konnte (lag vielleicht auch an den Schmerzdrogen :-)) Wenn ich so weiterhäklen würde, hätte das arme Tier wahrscheinlich bald seinen Bauch auf dem Rücken und umgekehrt. Ich häkle halt Spiralen...ein altbekanntes Thema von mir (guuuut- lag doch nicht an den Schmerzmitteln *gigger*)
Also wird wieder gerebbelt. Und das kann ich heut machen- wenigstens was!

Hier ein paar winzige Eindrücke vom fast schon Vergangenem....die Fotos...naja es fehlt hat das Tageslicht...

Und nicht vergessen:

Habt es schön!

Kommentare:

  1. Oh nein ;-( Ich wünsch Dir ganz schnell gute Besserung!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, das liest sich aber nicht so gut, mit deiner Halskrause und dem Handarbeitsverbot.

    Das Problem mit der Verschiebung der Noppenreihe auf dem Rücken hat Sabrina auch schon erkannt. Ich werde da nachher mal bei mir im Blog was dazu schreiben, weil ich das Problem selber beim Häkeln auch hatte. Achtest du auch darauf, dass du die beiden Luftmaschen und die Noppenmasche in der Runde darüber überspringst? Sonst kommt es mit der Maschenzahl nicht hin. Aber ich werde das mit der Noppenverschiebung nachher mal ausführlicher erläutern. Im Moment darfst du ja eh nicht weiterhäkeln, gell?!

    Ich wünsche dir auf jeden Fall mal allerbeste Besserung!
    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, das klingt sehr unangenehm... Ich hoffe es geht bald besser und du kannst bald wieder schmerzfrei "nadeln"; ich drück dir die Daumen!

    Liebe Grüße, Nadja

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir auch alles Gute, hatte selbst vor Weihnachten eine Hand-OP und konnte nix. Das ist echt hart. LG Marie

    AntwortenLöschen
  5. Danke ihr Lieben- das hilft bestimmt heilen :-) Soviel gute Wünsche- das muss ja was werden !!

    AntwortenLöschen
  6. Oh je.... so eine Handarbeitszwangspause ist der Supergau! Ich wünsch Dir ganz schnelle Besserung!
    Vielleicht kannst Du Dir ein Skizzenbüchlein anlegen und alles aufmalen oder .schreiben was Du machen willst wenn es wieder so geht wie es soll.
    Liebe Besserungsgrüße
    ute

    AntwortenLöschen